B 27, Fahrbahnerneuerung zwischen der L 519 – Oderhaus und Braunlage

Bauarbeiten für die Erneuerung des Fahrbahnbelages auf einem ca. 1,1 km langen Streckenabschnitt der B 27 zwischen Oderhaus und Braunlage beginnen am Montag, den 28.09.2020.

Die vorhandene dritte Fahrspur, wird aufgrund der massiven Schäden an den vorhandenen Stützwänden vorläufig durch ein Schutzplankensystem abgetrennt und somit für den Verkehr gesperrt.
Nach Erneuerung des Fahrbahnbelages auf zwei Fahrspuren wird die Geschwindigkeitsbeschränkung aufgehoben.

Die Bauarbeiten können aufgrund der Verkehrssicherheit und den vorhandenen Fahrbahnbreiten nur unter Vollsperrung des Verkehrs durchgeführt werden.

Die Umleitung führt von Braunlage über die B 4 in Richtung B 242 Sonnenberg und von dort über die L 519 nach St. Andreasberg, weiter über die L 520 nach Bad Lauterberg und von dort auf die B 27.
Für die Gegenrichtung erfolgt die Umleitung entsprechend.

Für den Pkw-Verkehr besteht auch weiterhin die Möglichkeit von Oderhaus über die L 519 in Richtung St. Andreasberg zu fahren.
Die Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende November andauern.
Die Baukosten belaufen sich insgesamt auf ca. 500 T€.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Goslar bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die jetzt erforderlichen Bauarbeiten.