Dorfentwicklungsverfahren für die Dorfregion „Harzer Klosterdörfer" mit den Ortschaften Walkenried, Zorge u. Wieda (Gemeinde Walkenried) sowie Braunlage und Hohegeiß (Stadt Braunlage)

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Dorfentwicklungsplanes gem. Ziffer 3.5.4 der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE)


Die Ortschaften Walkenried, Zorge und Wieda (Gemeinde Walkenried) sowie Braunlage und Hohegeiß (Stadt Braunlage) wurden als Dorfregion „Harzer Klosterdörfer" in das Dorfemeuerungsförderungsprogramm aufgenommen.


Die Dorfentwicklungsplanung ist die begründende Entscheidungsgrundlage für die Förderung von investiven Projekten. Die vorläufige Planfassung des Dorfentwicklungsplanes für die Dorfregion „Harzer Klosterdörfer" liegt in der Zeit


vom 25.10.2018 bis einschließlich 22.11.2018


im Bauamt der Stadt Braunlage, Herzog-Johann-Albrecht-Str. 2, 38700 Braunlage zur Einsichtnahme für die Bevölkerung bereit und kann während der Dienstzeiten, und zwar montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr, zusätzlich donnerstags von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr, und nach Vereinbarung eingesehen werden.


Der Entwurf kann ebenfalls hier eingesehen werden.


Innerhalb der oben genannten Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Stadt vorgebracht werden.

 

Dateien:

Entwurf Dorfentwicklungsplan Teil 1-3 Harzer Klosterdörfer

Datum 24.10.2018 15:47:58
Dateigröße 16.53 MB
Download 531